Generalversammlung 2019

        72. Generalversammlung am 19. 01. 2018

 

Wie jedes Jahr nach dem traditionellem Essen und 4 gesungenen Liedern eröffnete der 1. Vorstand Erwin Galster,

en offiziellen Teil der 72.sten Generalversammlung.

 

Er begrüßte alle aktiven und passiven Mitglieder des MGV Bonlanden, besonders unseren Dirigenten Victor Schätzle sowie unseren  Bürgermeister und aktiven Sänger  Walter Puza.

 

 Punkt 2 - die Totenehrung.

 

Gott sei Dank mussten wir im vergangenen Jahr keine Mitglieder des MGV zu Grabe tragen.

 

Punkt 3 - der Kassenbericht

 

Zum 27. mal trug unser Kassier Kurt Schmidberger seinen mit Bravour geführten Kassenbericht vor. Nach der langen Aufzählung von Ausgaben und Einnahmen hatte unser Kassier dieses mal kein Lächeln auf den Lippen, denn unterm Strich konnte uns Kurt ein dickes Minus  in der Kasse präsentieren.  Eine kleine Katastrophe eines jeden Kassiers.

 

Punkt 4 - das Jahresprotokoll,

 

vorgetragen diesmal von Johannes Burghart da unser Schriftführer Manfred Spehr leider wegen Krankheit nicht anwesend sein konnte.

Johannes erinnerte uns welch Arbeitsreiches Jahr hinter uns liegt.

41 Chorproben, viele Auftritte und unzählige Arbeitsstunden wurden von allen Mitgliedern geleistet.

Ob Geburtstage, Konzerte, das Gartenfest, Singklussions Konzert in Heggbach, Frühlingsfest in Grabs (CH), Berkheimer Blombenwand, oder ein 100. Geburtstag.

Ja, das vergangene Jahr war wieder ein stressiges, aber erfolgreiches Jahr.

 

Punkt 5 - Entlastung des Kassiers

 

Die Entlastung des Kassiers, vorgenommen von Roland Schmid,

konnte Einstimmig von allen Anwesenden beschlossen werden.

 

Punkt 6 - Entlastung der gesamten Vorstandschaft

 

Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft führte unser Bürgermeister Walter Puza durch.  Die Entlastung wurde Einstimmig angenommen.    

Ebenfalls überbrachte unser Bürgermeister Walter Puza die Grüße der Gemeinde sowie des Gemeinderates und er hoffe das er im nächsten Jahr - nach der Bürgermeisterwahl - wieder die Gruße der Gemeinde als wiedergewählter  Bürgermeister überbringen darf.

 

Punkt 7 - Grußworte des Dirigenten Victor Schätzle

 

Auch Victor bedankte sich bei allen Sängern für den guten Probenbesuch,

aber trotzdem gab es auch Kritik von unserem Chorleiter.

Das Durchschnittsalter des Vereins wird immer älter, der Nachwuchs fehlt !

Wenn es nicht besser wird dann wird es diesen Verein in wenigen Jahren nicht mehr geben, wir sind dann einfach nicht mehr Singfähig.

Schnelle Ideen sind jetzt gefragt.

Werbung neuer Mitglieder oder doch ein gemischter Chor ?

Dieses Problem haben viele Chöre, vor allem die reinen Männerchöre, von denen es leider nicht mehr zu viele gibt sind davon betroffen.

Dieses Problem muss der MGV sehr schnell angehen sonst ist in ein paar Jahren Schluss, so der Vortrag von Victor Schätzle.

 

Punkt 8 – Ehrungen

 

Auch dieses Jahr konnte sich der MGV Bonlanden wieder bei einigen passiven Mitglieder für ihre Jahrzehntelange Treue zum Verein bedanken.

 

Dies waren:

 

Brembati Robert: 30 Jahre passives Mitglied

Baur Walter:        40 Jahre passives Mitglied

 

Herzlichen Dank dafür, und haltet dem Verein noch jahrelang die Treue.

 

Ebenfalls belohnt wurde der sehr gute Probenbesuch einiger Sänger. 

 

 Dies waren im Jahr 2017:

 

für 5-mal fehlen: Jägg Erwin, Gropper Max, Hörmann Alfred,

                            Burghard Johannes, Anwander Robert

für 4–mal fehlen: ----------

für 3-mal fehlen: Hecker Josef, Bixenmann Karl, Bärtle Max

für 2-mal fehlen: Galster Erwin, Schmidberger Kurt

für 1-mal fehlen: Hecker Robert, Betz Josef, Kaufmann Karl

für 0-mal fehlen: Schätzle Victor

 

Außerdem bedankte sich Vorstand Erwin Galster jeweils mit einer Flasche Wein bei Vizedirigent Gottfried Möhrle, bei Fähnrich Anton Fakler sowie beim Internetbeauftragten Reinhard Klein für ihre vielen Stunden die sie zum Wohle des Vereins leisten dürfen.

 

 Punkt 9 – Wahlen:

 

In dieser Generalversammlung standen keine Wahlen an.

 

Punkt 10 – Wünsche und Anträge:

 

Es wurde erwartungsgemäß viel Diskutiert über Werbung neuer Sänger, einem gemischten Chor, es gab viel pro und contra über dieses heikle Thema das uns natürlich noch länger beschäftigen wird.

 

Einen anderen, sehr guten Vorschlag hatte aber unser Mitsänger Wolgang Richter.

Er lud uns ein, einen mehrtägigen Ausflug, kurz vor Weihnachten, in seine Heimat ins Erzgebirge zu fahren.

Evtl. verbunden mit einem Auftritt im Erzgebirge.

 

Diese Anträge, Wünsche und Probleme versucht die Vereinsführung im neuen Jahr zu lösen, hoffentlich gelingen sie auch zu 100 %.

 

Zum Ende dieser 72. Generalversammlung bedankte sich der 1. Vorstand Erwin Galster für den guten Probenbesuch und die viele Arbeit im Verein die von allen Mitgliedern zu bewältigen war.

Er vermutete außerdem, dass das kommende Jahr wider Erwarten nicht weniger stressiger wird.

 

Mit diesen Worten wurde die 72. Generalversammlung geschlossen